Pop-Up-Stores im B2B-Bereich

Was für einen temporären Shop im Geschäftskundensegment spricht

Pop-Up-Stores lassen sich auch im B2B-Bereich erfolgreich einsetzen. Hier sind drei gute Gründe und Beispiele aus der Praxis, die zeigen, wie sinnvoll ein temporärer Shop im Geschäftskundenbereich sein kann.

Neue Produkte oder Geschäftskonzepte präsentieren

Das Pop-Up-Konzept hat sich bereits als sehr erfolgreich erwiesen im B2C-Bereich, also in der Kommunikation mit dem Endverbraucher. Aber auch im Geschäftskundenbereich kann ein Pop-Up-Store sehr sinnvoll sein. Hier sind drei gute Gründe für einen temporären Shop im B2B-Segment:

Ein Pop-Up-Store ist die ideale Umgebung, um ein neues Produkt zu präsentieren oder sich in der Branche mit dem eigenen Geschäftsmodell vorzustellen. So nutzte beispielsweise das französische Catering-Unternehmen Sodexo ein Pop-Up-Restaurant, um unter der Marke „Sogeres“ zwei Monate lang ein neues, gesundes und grünes Menu anzubieten. Sodexo/Sogeres ist insbesondere im Catering von Schulmahlzeiten tätig.

Partnerschaften pflegen

Gerade in wettbewerbsintensiven Branchen ist es wichtig, Partnerschaften und Geschäftsbeziehungen zu pflegen. Zu diesem Zweck lud der Gasofen-Hersteller L’Emotion GAZ Unternehmen ein, ihre Produkte in seinem Pop-Up-Store zu präsentieren und den Kunden eine Vorstellung davon zu geben, wie sich die Öfen in eine Wohnumgebung einbinden lassen. So bot dieser temporäre Shop die Gelegenheit, 20 verschiedene Hersteller und Experten aus der Gas-Branche zusammenzubringen.

Innovativer Showroom mit Überraschungseffekt

Für Marken ist es üblich, ein bis zwei Mal im Jahr eine Veranstaltung zu organisieren, um neue Produkte in der Branche vorzustellen. Mit einem Pop-Up-Store lässt sich dieses Schema aufbrechen: An die Stelle des traditionellen Showrooms tritt jetzt ein innovativer Pop-Up-Store mit Überraschungseffekt. Beispielsweise launchte das französische Start-Up Knotel einen Pop-Up Showroom in New York, um dort eine neue Arbeitsplatz-Lösung zu präsentieren. Knotel entwirft und betreibt individualisierte Workspaces für junge Unternehmen. Der Pop-Up-Store in New York war so erfolgreich, dass Knotel den Mietvertrag verlängerte.

Zurück

Über uns

Die Redaktion von popupstores.de informiert über Pop-Up-Store-Neueröffnungen, Trends & Locations. Wir liefern Hintergrund-Informationen zum Pop-Up-Business, machen auf angesagte Events aufmerksam und stellen erfolgreiche Pop-Up-Konzepte vor. Entdecken Sie mit uns die coolsten Pop-Up-Stores in Deutschland und auf der ganzen Welt.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz