Lego testet in den USA neues Pop-Up-Store-Konzept

Neue temporäre Shops in sechs US-Städten

Die Lego Group testet neue temporäre Lego Brand Stores in den USA. In insgesamt sechs Stores kommen unterschiedliche Konzepte zum Einsatz.

Jeder Pop-Up Store ist einzigartig

Quelle: Shutterstock.com

Lego ist bekannt für innovative Store-Konzepte

Lego ist nicht nur bekannt für seine kleinen bunten Steinchen, sondern auch für seine farbenfrohen und interaktiven Stores, wo Groß und Klein Lego-Landschaften bestaunen, bauen und kaufen kann.

Nun testet die Lego-Group ein neues Store-Konzept, um mehr Kunden zu erreichen. In zunächst sechs US-amerikanischen Städten „poppen“ temporäre Stores auf, in denen verschiedene Konzepte zum Einsatz kommen.

Das geht, das bleibt, das kommt

Die Pop-Up-Stores sind einfacher eingerichtet als die bestehenden Lego-Markenläden. Jeder Pop-Up Store verfügt über einen Spielbereich, interaktive Playstations und Displays. Nicht vorhanden sein werden die Pick-a-Brick-Wand und die Build-a-Mini-Station. Zudem gibt es keine Passmarken von Lego Brand Store und keine monatlichen Minibuild-Aktivitäten oder andere Veranstaltungen. Dafür können aber weiterhin Lego-VIP-Punkte in den Pop-Up-Stores gesammelt und eingelöst werden.

In der Hälfte der sechs Pop-Up-Geschäfte werden die Produkte nach Alter sortiert, in der anderen Hälfte nach dem Preis. Die Geschäfte mit altersgerecht getrennten Produkten bekommen vier Hauptabschnitte (1+, 5+, 7+ und 10+). Die Läden, in denen die Produkte nach Preis getrennt werden, erhalten Abschnitte für unter 20 US-Dollar, unter 30 US-Dollar, unter 50 US-Dollar, unter 100 US-Dollar und für sogenannte Big Builds (Großeinkäufe).

Jeder Store ein Unikat

Jeder Pop-Up Store ist einzigartig, da die temporären Läden in einem jeweils leeren Store eines Einkaufszentrums untergebracht werden. Eine Umstrukturierung der einzelnen Läden soll nicht stattfinden. Zu den Änderungen gehören, dass einige Shops mit Teppich ausgelegt werden, während andere gefliest werden. Auch die Anzahl der großen Lego-Statuen soll variieren. In jedem Laden wird es aber einen Countdown-Kalender geben, der anzeigt, wann der Store wieder verschwindet.

Offizielle Eröffnungstermine der einzelnen Lego Stores:

Eröffnungsdatum

Ort

28. September 2018

The Shoppes at Buckland Hills – 194 Buckland Hills Drive Manchester, Connecticut

5. Oktober 2018

Einkaufszentrum in Columbia – 10300 Little Patuxent Pkwy. Columbia, Maryland

 

Woodbridge Center – 250 Woodbridge Center Drive Woodbridge, New Jersey

 

Smith Haven Mall – 313 Smith Haven Mall Lake Hain, New York

 

Perimeter Mall – 4400 Ashford Dunwoody Road Atlanta, Geogia

 

Galleria in Tyler – 1299 Tyler Street Riverside, Kalifornien

Zurück

Über uns

Die Redaktion von popupstores.de informiert über Pop-Up-Store-Neueröffnungen, Trends & Locations. Wir liefern Hintergrund-Informationen zum Pop-Up-Business, machen auf angesagte Events aufmerksam und stellen erfolgreiche Pop-Up-Konzepte vor. Entdecken Sie mit uns die coolsten Pop-Up-Stores in Deutschland und auf der ganzen Welt.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz