Pop-Up Impf-Store in Linz

Österreich startet Pop-Up Impfstraße im Einkaufszentrum

Statt Bürokratie im Impfzentrum gibt es in Oberösterreich jetzt Impfen ohne Anmeldung im Pop-Up Impf-Store. Das Einkaufszentrum Passage Linz hat die erste temporäre Impfstraße eröffnet, weitere Pop-Ups sollen folgen. So will man die Durchimpfung der Bevölkerung noch vor dem Herbst vorantreiben.

Anzeige

Sie wollen einen Pop-Up-Store starten? Kein Problem. That’s Retail! unterstützt Sie dabei, Ihre Vision zu definieren und ein individuelles Shop-Konzept zu entwickeln. Sie haben die Wahl zwischen einem Full-Service-Angebot oder Unterstützung in einzelnen Teilbereichen wie Standort-Analyse, Konzeptentwicklung, Aufbau und Logistik, Store-Management, Personal oder Vermarktung und PR. » Mehr erfahren

Innovativ und sinnvoll: der Pop-Up Impf-Store

Julia Kretz, Centerleiterin der Passage Linz, LH-Stv. Christine Haberlander, Thomas Märzinger, Landesgeschäftsleiter-Stv. OÖ. Rotes Kreuz. Quelle: Land OÖ/Lisa Schaffner

Kaum ein Modell ist so vielfältig wie das Pop-Up-Konzept: in Oberösterreich will man jetzt Pop-Up-Impfstraßen aufbauen, um schneller mit der Impfkampagne gegen das Coronavirus voranzukommen. Seit dem 7. Juli können sich alle Impfwilligen ohne Termin im Pop-Up Impf-Store in Linz impfen lassen. Man versuche damit, den Impfstoff noch näher zu den Menschen zu bringen, erklärte Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander (ÖVP) anlässlich der Eröffnung der Pop-up Impfstraße in der oberösterreichischen Landeshauptstadt.

Impfung ohne Termin im Einkaufszentrum

Der temporäre Impf-Store befindet sich im Einkaufszentrum “Passage Linz”. Erfahrene Mitarbeiter des oberösterreichischen Roten Kreuzes sollen einen reibungslosen Ablauf garantieren. „Gerne unterstützen wir die Bemühungen des Landes, denn eine hohe Durchimpfung schützt uns auch vor einem erneuten Lockdown”, sagte Julia Kretz, Centerleitung der Passage Linz. “Mit einer geplanten Kapazität ähnlich einer Arztordination, können in unserem Einkaufszentrum täglich mehr als 130 Menschen eine Corona-Schutzimpfung erhalten“, so Krentz.

Zum Einsatz kommt der Impfstoff von Johnson & Johnson, der nur einmal verabreicht werden muss. Die Impfstraße im Passage Linz wird von Mittwoch bis Samstag ab 9:30 Uhr geöffnet sein, mit einer Mittagspause. Eine vorhergehende Anmeldung oder eine Terminbuchung sind für Impfwillige nicht notwendig. Aufgrund der großen Nachfrage werde man diese Möglichkeit der Impfung ohne Anmeldung auch in anderen Einkaufszentren anbieten, sagte der Impfkoordinator des Landes, Gerhard Durstberger, im Interview mit dem ORF Oberösterreich.

Anzeige

Jetzt einen eigenen Pop-Up-Store eröffnen! Ein Pop-Up ist eine optimale Möglichkeit, um neue Ideen im Einzelhandel zu testen, zu expandieren oder saisonale Verkäufe zu verbessern. Pop-Up-Stores eignen sich für kreative, ungewöhnliche Konzepte - trotzdem sollten Sie das Projekt gründlich planen. Denn so spontan und unkonventionell das Pop-Up-Konzept auch wirkt, es steckt viel Arbeit dahinter. Hier ein paar Tipps!

Zurück

Über uns

Das Portal popupstores.de informiert über Pop-Up-Store-Neueröffnungen, Trends & Locations. Wir liefern Hintergrund-Informationen zum Pop-Up-Business, machen auf angesagte Events aufmerksam und stellen erfolgreiche Pop-Up- & Concept-Store-Konzepte vor. Wir beraten Kommunen, Unternehmen Shopping-Malls und Einkaufscenter. Entdecken Sie mit uns die coolsten Pop-Up-Stores in Deutschland und auf der ganzen Welt.