Pop-Up-Stores unter den 25 besten Konzepten

Rural Inspiration Awards zeichnet europäische Projekte aus

Ein österreichisches Projekt mit Pop-Up-Stores erreicht Finale im europäischen Wettbewerb. Die temporären Shops haben einen positiven Effekt und tragen zur Wiederbelebung der Innenstädte bei.

Europäischer Preis für nachhaltige Projekte im ländlichen Raum

Rural Inspiration Awards - Quelle: Screenshot ENRD

Der europaweite Wettbewerb „Rural Inspiration Awards“ wird für Projekte vergeben, die einen Beitrag zur Wettbewerbsfähigkeit und Nachhaltigkeit von ländlichen Räumen liefern.  In diesem Jahr gab es 180 Einreichungen, 25 Projekte schafften es in die letzte Runde. Auch ein Pop-Up-Konzept aus Österreich wurde für das Finale in Brüssel nominiert. Nach der Entscheidung durch die Jury und das Publikum wird es fünf Gewinner in fünf verschiedenen Kategorien geben.

„Projekt Zeitgeist“ beseitigt Leerstände durch Pop-Up-Stores

Das Pop-Up-Projekt aus Enns bei Linz war eines von zwölf österreichischen Einreichungen. Ausgedacht hat sich das „Projekt Zeitgeist“ Max Homolka, Leiter des Stadtmarketings: Es soll zur Wiederbelebung der Innenstädte beitragen. Das Konzept basiert auf der Eröffnung von Pop-Up-Stores, die sich entweder für einen kurzen Zeitraum oder längerfristig in einer Stadt ansiedeln. So werden Leerstände beseitigt und Innenstädte durch neue Produkte und Einkaufserlebnisse aufgewertet. Das Projekt Zeitgeist kann von anderen Städten übernommen werden, Wiener Neustadt und Amstetten haben sich bereits dafür entschieden. Ein erfolgreiches Finale bei den Rural Inspiration Awards könnte dem Projekt weiteren Aufwind geben, hofft Homolka.  

Zurück

Über uns

Die Redaktion von popupstores.de informiert über Pop-Up-Store-Neueröffnungen, Trends & Locations. Wir liefern Hintergrund-Informationen zum Pop-Up-Business, machen auf angesagte Events aufmerksam und stellen erfolgreiche Pop-Up-Konzepte vor. Entdecken Sie mit uns die coolsten Pop-Up-Stores in Deutschland und auf der ganzen Welt.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz