Cooles, kreatives & gemeinnütziges Projekt im Pop-Up-Store in Stuttgart

Asia-Streetfood, Kunst und Fashion in den Eberhardhöfen

Der Barkeeper und Gastronom Marcel Wanek hat in Stuttgart einen Pop-Up-Store für asiatischen Streetfood eröffnet. Neben vietnamesischen Sandwiches wird dort auch Kunst und Fashion von Streetartists präsentiert. Mit den Einnahmen werden Künstler sowie gemeinnützige Organisationen unterstützt.

Pop-Up-Projekt in den Eberhardhöfen

Quelle: engelhardphotography

Das Pop-Up-Projekt „Banh Mi & Bubbles“ in den Stuttgarter Eberhardhöfen vereint vietnamesischen Streetfood mit Kunst, Fashion und Social Business. Hinter dem Pop-Up-Store steckt Gastronom und Barkeeper Marcel Wanek, der das Münchner Catering-Unternehmen Holy Taste betreibt. Der gebürtige Stuttgarter arbeitet seit Februar an dem neuen Gastroprojekt, das schon viel früher starten sollte, aber zunächst von der Corona-Pandemie ausgebremst wurde. 432 Quadratmeter im Erdgeschoss der Eberhardhöfe hat Wanek zur Verfügung, ab April 2021 wird er hier ein Restaurant & Bar Konzept mit Streetfood aus aller Welt eröffnen. Bis dahin nutzt er die Räume für sein kreatives Pop-Up-Projekt.

Banh Mi und Live Acts

Quelle: engelhardphotography

 

Neben leckeren vietnamesischen Sandwiches to go gibt es im „Banh Mi & Bubbles“ Pop-Up täglich wechselnde Live Acts mit Streetart-Künstlern, die Fashion Pieces, individuell gestaltete Spirituosen-Flaschen sowie Kunstinstallationen ausarbeiten. „Bubbles bedeutet prickelnd und perlig“, erklärt Wanek, „bei uns gibt es Schaumweine, auch in Bio-Qualität, vegane Schaumweine und Weinschorlen.“ Zudem legen ein Mal pro Woche DJs im Schaufenster auf. Das Banh Mi & Bubbles soll zu einem neuen Treffpunkt für Kreative werden, die derzeit besonders unter den Auswirkungen der Coronakrise zu leiden haben. So möchte Wanek mit seinem Pop-Up-Shop in Not geratene Künstler und die gemeinnützigen Organisationen „Viva con Agua“ und „Goldeimer“ unterstützen.

Pop-Up unterstützt Viva con Agua und Goldeimer

Quelle: engelhardphotography

„Viva con Agua“ wurde von Michael Fritz und dem Fußballer Benjamin Adrion gegründet und setzt sich dafür ein, dass Menschen weltweit Zugang zu sauberem Trinkwasser haben. Um auf ihr Anliegen aufmerksam zu machen, setzen sich Fritz und Wanek am „World Toilet Day“ (19. November) gemeinsam auf buntbemalte Kloschüsseln im Schaufenster des Pop-Ups. Das war gleichzeitig auch der Eröffnungstag des temporären Shops und sorgte für reichlich Aufsehen. Mit von der Partie ist auch das „Soziale Klopapier Goldeimer“, das sich für alternative Sanitärsysteme auf Festivals und gegen Rassismus einsetzt. Pro Packung wird ein Euro an Antirassismus-Projekte gespendet. Und so gibt es zu jedem verkauften Sandwich im Banh Mi & Bubbles eine Rolle Klopapier gratis dazu.

Öffnungszeiten & Adresse

Geöffnet: bis April 2021

Adresse: Eberhardstr. 65, 70173 Stuttgart

Zurück

Über uns

Die Redaktion von popupstores.de informiert über Pop-Up-Store-Neueröffnungen, Trends & Locations. Wir liefern Hintergrund-Informationen zum Pop-Up-Business, machen auf angesagte Events aufmerksam und stellen erfolgreiche Pop-Up-Konzepte vor. Entdecken Sie mit uns die coolsten Pop-Up-Stores in Deutschland und auf der ganzen Welt.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz