Xiaomi startet Pop-Up-Projekt “Mi Store on Wheels”

Mobile Pop-Ups in Indien

Die rollenden Pop-Up-Shops von Xiaomi sollen in Indien Smartphones und andere Elektronikartikel direkt zu den Kunden bringen. Das ist auch eine Reaktion auf die Corona-Pandemie, die die Bewegungsfreiheit der Inder nach wie vor stark einschränkt.

Produkte direkt zum Kunden bringen

Quelle: Xiaomi

“Mein Geschäft auf Rädern” lautet der Titel einer Pop-Up-Kampagne von Xiaomi, die der chinesische Elektronikhersteller in Indien gestartet hat. Die bunten Pop-Up-Vans erinnern an Foodtrucks, verkaufen aber Smartphones, Smart TVs und andere Elektronikartikel. Xiaomi will mit den rollenden Pop-Up-Shops auch ländliche und abgelegene Gebiete des indischen Subkontinents erreichen. Nicht zuletzt wegen der grassierenden Corona-Pandemie waren die Ladengeschäfte des chinesischen Herstellers in Indien in den vergangenen Monaten schlecht besucht. Die Pop-Up-Kampagne markiert einen Strategiewechsel.

“Mi Store on Wheels”-Bestellservice

Quelle: Xiaomi

Das Projekt sei innerhalb von 40 Tagen fertiggestellt worden, erklärt Manu Kumar Jain, Vizepräsident und Indien-Chef von Xioami stolz. Bislang hat Xiamomi noch nicht bekannt gegeben, in welchen Regionen die Pop-Up-Vans zuerst aufschlagen werden. Neben einem breiten Sortiment von Elektronikartikeln bieten Mi Stores on Wheels Kunden auch die Möglichkeit, Produkte zu bestellen, die dann beim nächsten Besuch des Pop-Up-Vans in der betreffenden Region mitgeliefert werden.

Zurück

Über uns

Die Redaktion von popupstores.de informiert über Pop-Up-Store-Neueröffnungen, Trends & Locations. Wir liefern Hintergrund-Informationen zum Pop-Up-Business, machen auf angesagte Events aufmerksam und stellen erfolgreiche Pop-Up-Konzepte vor. Entdecken Sie mit uns die coolsten Pop-Up-Stores in Deutschland und auf der ganzen Welt.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz